DoubleClick Search

Keyword Vorlagen für Inventarkampagnen erstellen

20. Dezember 2016

Googles DoubleClick Search eignet sich hervorragend, um feedbasierte Inventar-Keyword-Kampagnen anzulegen. Zum Auslösen von Anzeigen werden jedoch sinnvolle Keywords benötigt. Aus diesem Grund werden nachfolgend einige Funktionen zur Erstellung von dynamischen Keywords vorgestellt.

Inventargesteuerte Kampagnen, also Kampagnen, die anhand eines Datenfeeds dynamisch erstellt werden, eignen sich besonders für Online Shops. Gerade bei Händlern mit einer Vielzahl von Produkten oder einem sich häufig wechselnden Inventar kann die manuelle Kampagnenpflege und -erweiterung an Grenzen stoßen.

 

Keyword Vorlagen als Basis der Kampagnen

Keywords sind auch bei inventargesteuerten Kampagnen die Basis der Suchmaschinen Werbung. Daher ist es um so wichtiger, sinnvolle Templates zu erstellen. Allerdings ist es gar nicht so einfach, mit Hilfe der DoubleClick Hilfeseite die Systematik der Funktionen vollends zu verstehen. Nachfolgend daher einige Beispiele, die hoffentlich für ein besseres Verständnis sorgen werden.

 

Ausgangsspalte Titel

Zur Erstellung unserer ersten Keyword Vorlage nehmen wir als Ausgangsspalte die Spalte „Titel“ unseres Datenfeeds. Gehen wir davon aus, dass wir ein Online Shop für Schuhe sind und eines unserer Produkte ein New Balance Schuh ist, so könnte der Titel wie folgt lauten:

Ausgangsspalte Titel

Um einfach nur den Titel als Keyword zu buchen, müsste die Spalte bzw. das Attribut [TITLE] ausgewählt werden. Anschließend kann in DoubleClick  bestimmt werden, welche Keyword Option das Keyword haben soll.

Title auswählen

 

Sonderzeichen entfernen

Mit Hilfe von Funktionen können nun die Spalten aus unserem Feed kombiniert und verändert werden. Die Funktion [Clean_Keyword] entfernt aus einem Keyword alle Sonderzeichen (Bsp.: =, @, *). Nehmen wir nun unser Beispiel von oben, würde diese Funktion dann folgendes Keyword erstellen.

Clean Keyword

Der Titel wird also nach Sonderzeichen durchsucht (in unserem Beispiel wäre dies ein „-„) und durch ein Leerzeichen ersetzt (deswegen “ „).

 

Modifizierter Broad Match

Innerhalb von DoubleClick gibt es nur drei Keyword Optionen (exact match, phrase match und broad match). Um nun einen modifizierten Broad Match zu erstellen, muss man ein + vor die Keyword Vorlage schreiben.

Modified Broad Match

 

Die Ersetzen-Funktion

Möchten wir nun anschließend ein Keyword ohne unseren Markennamen erstellen, können wir diesen durch die Ersetzen-Funktion herausfiltern. Nachfolgend ersetzen wir die Marke (in unserem Beispiel „new balance“) durch nichts.

Substitute

Zu beachten ist die Verknüpfung von verschiedenen Funktionen. Wir entfernen zunächst die Sonderzeichen, dann erfolgt ein Abgleich zwischen der BRAND Spalte mit dem TITLE und anschließend wird die BRAND (wenn sie denn im Titel vorhanden ist) durch nichts („“) ersetzt.

 

Weitere statische Begriffe hinzufügen

Natürlich können die Keywords auch um statische Begriffe erweitert werden. Diese können an jeder Stelle der Keyword Vorlage eingefügt werden. Da es sich bei den New Balance Fresh Foam  um Schuhe handelt, nehmen wir den Begriff „schuhe“ in eine unserer Keyword Vorlagen mit auf.

Keywords erweitern

Und natürlich können wir auch aus dieser Keyword Vorlage einen Modifizierten Broad Match erstellen (indem wir ein „+“ vor unsere Funktion und ein „+“ vor das statische Keyword setzen).

Modified Broad Match 2

 

Ausblick

Dieser Artikel soll einen ersten Einblick in einige der Funktionen geben, mit deren Hilfe man sinnvolle Keyword Vorlagen erstellen kann. Durch eine sinnvolle Kombination von Funktionen und Spalten scheinen die Möglichkeiten fast unbegrenzt. Ein guter und möglichst granular aufgestellter Datenfeed ist jedoch unabdingbar, um erfolgreiche Keyword Vorlagen und Inventarkampagnen zu erstellen. Natürlich ist es auch sehr wichtig, nicht den Überblick bei komplexeren Keyword Vorlagen zu verlieren.

Bildquelle: © fotobeam.de – fotolia.com

 

Keyword Vorlagen für Inventarkampagnen erstellen
5 (100%) 5 votes

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.