Mit erweiterten Textanzeigen im Display Netzwerk werben

Expanded Text Ads im Google Display Netzwerk

22. September 2016

Können die neuen Expanded Text Ads auch im Google Display Netzwerk geschaltet werden? Kurz und knapp: Die Antwort ist „Ja“. Da die Option relativ versteckt ist, wird nachfolgend erklärt, wie es geht.

Anzeigen hinzufügen im Display Netzwerk

In Kampagnen vom Typ „Nur Displaynetzwerk“ konnte man lange Zeit zwischen Bildanzeigen und Textanzeigen wählen. Möchte man innerhalb einer Display Kampagne heute neue Anzeigen hinzufügen, so wird man feststellen, dass es inzwischen vier Auswahlmöglichkeiten gibt. Neben der Responsive-Anzeige, der Bildanzeige, der Anzeigengalerie und den Anzeigen für App/digitale Inhalte fehlt ein bekanntes Anzeigenformat, die Textanzeige. Diese kann jedoch weiterhin im Display Netzwerk ausgespielt werden.

Textanzeigen hinzufügen

Um eine Textanzeige hinzuzufügen muss zunächst einmal auf „Responsive-Anzeige“ geklickt werden.

bildschirmfoto-2016-09-16-um-16

Zuerst muss auf Responsive Anzeige geklickt werden.

Im nächsten Schritt erscheint nun „Zu erweiterter Textanzeige wechseln“

bildschirmfoto-2016-09-16-um-161

Nach einem Klick auf „Zu erweiterter Textanzeige wechseln“, steht die normale Eingabemaske der erweiterten Textanzeigen zur Verfügung.

bildschirmfoto-2016-09-16-um-16-23-40

Eingabemaske „Neue erweiterte Textanzeige“

Warum Google die Textanzeigen für das Display Netzwerk und im speziellen der erweiterten Textanzeigen so versteckt hat, ist aufgrund erster Tests mit vergleichbaren Performancewerten zu den klassischen Textanzeigen, nicht ersichtlich. Wahrscheinlich liegen vor dem großen Google AdWords Relaunch die Prioritäten bei Google jedoch woanders.

Bewerten Sie diesen Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.