SEOkomm 2016 am 18.11 in Salzburg

SEOkomm 2016- Recap

23. November 2016

Seit nunmehr 7 Jahren ist die SEOkomm ein fester Bestandteil der deutschsprachigen Onlinemarketing-Konferenzen. Für mich persönlich war es dennoch die erste Teilnahme. So trafen sich in Salzburg am 18.11. zahlreiche Onlinemarketer, um spannenden und informativen Vorträgen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung zu lauschen und sich über neue Themen auszutauschen. Im Folgenden möchte ich einen  Einblick in die von mir besuchten Vorträge geben.

Keynote: Marcus Tandler – SEOs sind wo oben ist

Die Keynote und somit den Einstieg in die SEOkomm 2016 durfte dieses Jahr traditonell Marcus Tandler halten. 414 Folien in knapp 45 Minuten. Wie gewohnt, verpackte Mediadonis viele neue Impulse in seinem Vortrag. Für mich waren die wichtigsten Fakten:

  • Ca. 70% der Suchanfragen bei Google werden über Bots generiert
  • Snippets optimieren: Nur wer eine hohe CTR aufweisen kann, bleibt auf den vorderen Plätzen der SERPs bestehen. Deshalb: Immer Snippets im Fokus behalten.
  • Page Speed: Immer wieder angesprochen, aber dennoch ein wichtiges Thema: Macht eure Seiten schneller!
  • AMP wird von Google sehr stark forciert, ca. 150.000.000 AMP-Seiten sind im Index -> Weg vom klassischen HTML, hin zu schnelleren Accelerated Mobile Pages
  • Progressive Web Apps sollte jeder auf dem Schirm haben.
  • Local SEO: Wer in der lokalen Suche gut ranken will, sollte auch die lokale Telefonvorwahl auf seiner Seite integrieren.

Die Keynote wurde übrigens als Live-Stream auf Facebook gezeigt. Und hier geht es zur Aufnahme.

slidestorm

 

Dominik Wojcik: Mach endlich Deine Website sauber!

In seinem Vortrag ging Dominik auf die Crawling Architektur von Websites ein. Wichtige Punkte für mich waren:

  • Nur URLs in den Index, die für den User sinnvoll sind
  • Optimierung der internen Verlinkung
  • Content auch mobile ausspielen
  • Umstellung auf HTTP2 für eine bessere Performance und Ladezeit
  • Content überarbeiten: Regelmäßig Inhalte, je nach Priorität, aktualisieren (alle 2 Wochen/ alle 4 Wochen etc.)
  • Bilder optimieren: Exif Daten mit dem Exif Tool optimieren

 

Sebastian Erlhofer: Google Search Console Advanced

Mein persönliches Highlight der Vorträge war der Google Search Console Advanced Vortrag von Sebastian Erlhofer. Hier hatte man den Eindruck, dass er auch gerne einige Hacks teilen möchte:

  • Entfernen von URLs: Sollte man URLs aus den SERPs über die Search Console entfernen, sollte man diese auch auf noindex setzen
  • Properties auf Pfad-/Landingpage-Ebene anlegen: Um mehr Content-Keywords zu sehen, bzw. diese auf Kategorie-/Landingpage-Ebene zuordnen zu können, ist es in der Search Console möglich, für jede Landingpage ein eigenes Property anzulegen. So kann man die Datenbegrenzung umgehen.
  • Nicht indexierte URLs finden: Über einen Umweg ist es möglich, nicht indexierte URLs herauszufinden. So wird in der Search Console klassisch nur angezeigt, wie viele Seiten pro eingereichte Sitemap indexiert werden. Über die Einreichung von Sub-Sitemaps (Sitemap nach Pfaden aufgeteilt) mit jeweils einer Sitemap pro URL, lässt sich genau herausfinden, welche Seiten von Google indexiert werden und welche nicht.
  • Crawling Fehler regelmäßig als Behoben markieren, um neue Fehler zu entdecken und um aktuelle Daten zu generieren.

 

Bastian Grimm: Quo vadis SEO

Bastian Grimm gab in seinem Vortrag „Quo vadis SEO“ einen Ausblick auf die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung. Wie schon in der Keynote bei Marcus Tandler waren die Schwerpunkte AMP, PWA (Progressive Web Apps) und PageSpeed.

Zum Schluss ging Bastian Grimm noch auf den Content in Online Shops ein. Für ihn ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Content bei transaktionalen Suchanfragen entwertet wird. Das würde bedeuteten, dass Texte auf Kategorieseiten nicht mehr als Ranking-Faktor zählen.

Seinen Vortrag hat Bastian Grimm auf Slideshare zu Verfügung gestellt.

Quo Vadis SEO (Die Zukunft des SEO) – SEOkomm Salzburg 2016 from Bastian Grimm

 

Fazit zur SEOkomm 2016

Für mich persönlich waren der Großteil der SEOkomm 2016 Vorträge sehr informativ und interessant. Einige Themen spiegelten sich in mehreren Vorträgen wieder, andere waren sehr basic gehalten.

Ein großes Dankeschön geht auf jeden Fall an Oliver Hauser und sein Team für die professionelle Organisation. Definitiv werde ich die SEOkomm auch nächstes Jahr wieder auf meine Agenda nehmen.

 

Weitere SEOkomm Recaps findet man hier: http://www.seokomm.at/meinungen/berichterstattung/

 

 

SEOkomm 2016- Recap
5 (100%) 1 vote

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.