Google AdWords News

Grün ist das neue Gelb: Google AdWords Anzeigen ab sofort durch grünes Label gekennzeichnet

16. Juni 2016

Google hat die Kennzeichnung der AdWords Anzeigen verändert. Seit dieser Woche sehen immer mehr Nutzer ein grünes anstelle des gelben „Anzeige“ Labels. Welche Folgen dies für Suchende und Werber hat, wird nachfolgend diskutiert.

Anfang der Woche herrschte noch Verwunderung und große Aufregung bei uns im Büro als wir zum ersten Mal die grüne Kennzeichnung der AdWords Anzeigen sahen. Inzwischen bekommen wir fast alle das grüne Label angezeigt, weswegen davon auszugehen ist, dass es sich um ein globales „Rollout“ handelt.

Kleine visuelle Veränderung, große Wirkung?

Im Gegensatz zur letzten großen Veränderung (anstelle von einem gelben Hintergrund kam ein kleines, gelbes Label an die Anzeige zur Kennzeichnung) scheint diese neue Änderung nicht so gravierend zu sein.

Google SEM Boutique Anzeige

Bisherige Kennzeichnung der AdWords Anzeigen

Auf den zweiten Blick fällt jedoch auf, dass das grüne Label neben der grünen URL noch weniger auffällt. Somit sollte es für den Suchenden noch schwerer zu unterscheiden sein, ob es sich bei seinem Suchergebnis um ein organisches oder um ein bezahltes Ergebnis handelt.

SEM Boutique AdWords Anzeige

Anzeigendarstellung seit dieser Woche.

Für Werbende ist dies im Umkehrschluss natürlich als Chance zu sehen, denn je weniger die Anzeige als Anzeige auffällt, desto höhere Klickraten sollten erzielt werden. Es wird sich zeigen, ob dies der Fall sein wird.

Eines ist jedoch sehr wahrscheinlich: Für Google wird diese Maßnahme nicht Banane sein und Gewinneinbußen werden sicherlich nicht erwartet.

 

Bildnachweis: © Nataly Studio – shutterstock.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.